Dormagen: Wasserrohrbruch zwi­schen Zons und Stürzelberg – Schulstraße teil­weise gesperrt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Heute Morgen kam es gegen 5.15 Uhr zu einem Wasserrohrbruch zwi­schen Zons und Stürzelberg. Die Schulstraße wurde in die­sem Bereich dar­auf­hin von der Polizei gesperrt, da die Fahrbahn teil­weise unter­spült wor­den war. 

Die Wasserversorgung auf die­ser Teilstrecke wurde ein­ge­stellt. Bedingt durch den Rohrbruch kam es in Zons und Stürzelberg heute Morgen zu Druckschwankungen im Wassernetz. Der Netzdruck hat sich mitt­ler­weile wie­der normalisiert.
 
Von der Unterbrechung der Wasserversorgung ist ein Landwirt betrof­fen, der bereits eine Notwasserversorgung bereit­ge­stellt bekom­men hat. Weitere Kunden sind nicht betrof­fen. Die Monteure vor Ort arbei­ten mit Hochdruck an der Fehlerbeseitigung, die wahr­schein­lich noch bis heute Mittag andau­ern wird.

Nachtrag:
Die Schulstraße bleibt vor­aus­sicht­lich bis mor­gen Mittag für die Wiederherstellung der Fahrbahndecke gesperrt.

Betroffen sind auch die Buslinien 875, 880 (Schulbus) sowie 886, 887 und NE2. Eine Umleitung (Fahrtrichtung Zons) erfolgt über die Haltestelle Brunnenstraße über die Deichstraße bis zur Haltestelle Zollstraße. Richtung Stürzelberg in umge­kehr­ter Richtung.

Nicht ange­fah­ren wer­den fol­gende Haltestellen: Lindenstraße, Grenzweg, Kurfürstenstraße und Nievenheimer Straße

(227 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)