Meerbusch: Freilaufende Haus-​Kaninchen in guter Obhut – Tiereinsatz der Polizei

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Büderich (ots) – Am Donnerstagnachmittag (18.10.), gegen 17:30 Uhr, wurde die Polizeiwache in Meerbusch über zwei Kaninchen infor­miert, die am Apelter Weg, in der Nähe des Modellflughafens, ver­mut­lich aus­ge­setzt wor­den oder ent­lau­fen waren. 

Gemeinsam mit Passanten gelang es, die bei­den Langohren ein­zu­fan­gen. Sie wur­den, nach kur­zem Polizeigewahrsam, in die Obhut des Tierschutzes Meerbusch übergeben.

Hinweise zum Tierhalter neh­men die Polizei (02131 300–0) und der Tierschutz Meerbusch (02159 5322224) entgegen.

Polizei gibt Fundkaninchen in die Obhut des Tierschutzes Meerbusch
(141 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)