Neuss: Reinigung der Bahnunterführung am Hauptbahnhof

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Neuss – Die Deutsche Bahn hat ange­kün­digt, am Montag, 22. Oktober 2018, mit der Reinigung der Bahnunterführung Further Straße zu begin­nen. Anschließend sol­len an den Unterführungen soge­nannte „Taubenvergrämungsmaßnahmen“ durch­ge­führt wer­den.

Dazu wer­den Netze ange­bracht, die ver­hin­dern sol­len, dass sich Tauben dort nie­der­set­zen, brü­ten und den Fuß- und Radweg ver­schmut­zen. Bürgermeister Reiner Breuer zeigte sich erfreut, dass die lange ange­kün­dig­ten Arbeiten zur Reinigung der Bahnunterführung und Abwehr der Tauben nun begin­nen.

Durch die Vergrämung der Tauben in den Unterführungen sol­len diese ver­mehrt das dort errich­tete Taubenhaus nut­zen. So kann durch Austausch der Eier die Population der Tauben regu­liert und ver­rin­gert wer­den. Während der Arbeiten der DB, die vor­aus­sicht­lich bis Ende November andau­ern, bleibt ein zwei­spu­ri­ger Verkehr auf der Further Straße erhal­ten.

Lediglich das Linksabbiegen in den Theodor-​Heuss-​Platz ist zeit­weise nicht mög­lich, hier­für wird eine Umleitung ein­ge­rich­tet. Die Bushaltestellen wer­den nach Bedarf ver­legt.

(283 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)