Neuss: Neusser Künstlergruppe „Projekt 27” zeigt ihre Arbeiten

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Die Künstlergruppe „Projekt 27” zeigt im Museum Kunstraum Neuss in einer ers­ten Gemeinschaftsausstellung ihre Arbeiten. 

Unter dem Titel „Vier Positionen in Farbe und Struktur” wer­den über­wie­gend abs­trakte Bilder der Neusser Künstler Jutta Jung, Oliver Smyrek, Riccarda Wagner-​Bäcker und Lieselotte Wienand zu sehen sein. Die Ausstellungseröffnung fin­det am 18. November um 17 Uhr statt.

Projekt 27” hat über das Online-​Netzwerk „Neusser Kunst“ in Facebook zusam­men­ge­fun­den. Die Mitglieder der vier­köp­fi­gen Gruppe sind auf völ­lig unter­schied­li­chen Wegen zur Kunst gekom­men und schaf­fen mit ebenso unter­schied­li­chen Intentionen ihre Werke. So bün­delt die Ausstellung im Museum Kunstraum Neuss vier künst­le­ri­sche Sichtweisen, deren Ausdruck von transparent-​leichten Farbkompositionen über kraftvoll-​markante Kolorits bis zu geometrisch-​zeichnerisch beein­fluss­ten Arbeiten reicht.

Ausstellung „Vier Positionen in Farbe und Struktur”: vom 18. November bis 2. Dezember im Kunstraum Neuss an der Deutsche Straße 2 in 41464 Neuss. Öffnungszeiten: täg­lich (außer Montag & Dienstag) 17 – 19 Uhr und nach Vereinbarung. Der Eintritt ist frei.

Künstlergruppe „Projekt 27” (v.l.n.r.):
Lieselotte Wienand, Jutta Jung, Riccarda Wagner-​Bäcker, Oliver Smyrek. Foto: Künstler
(221 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)