Grevenbroich: Gustorf: Kunstrasen wie­der nutz­bar

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Grevenbroich-​Gustorf – Weniger als drei Monate nach Beginn der Arbeiten wurde der Kunstrasenplatz am Torfstecherweg in Gustorf fer­tig­ge­stellt und kann ab sofort wie­der genutzt wer­den.

Die Erneuerung des Platzes war nach mehr als 15 Jahren inten­si­ver Nutzung not­wen­dig. Neben dem eigent­li­chen Belag wurde auch der Unterbau aus­ge­tauscht und wei­tere klei­nere Arbeiten aus­ge­führt. Das Budget für die Maßnahme liegt bei 400.000 Euro.

In Vorbereitung befin­den sich noch der Aufbau eines Ballfangzauns. Außerdem wird ein Teil der Außenumzäunung des Geländer erneu­ert. Bereits vor den Sommerferien wurde die Sanierung des Kunstrasenplatzes in Orken abge­schlos­sen.

In Planung befin­det sich für 2019 die Umwandlung des Tennenplatzes in Wevelinghoven in einen Kunstrasenplatz.

Fachbereichsleiter Thomas Staff und Pascal Mährle von der Stabsstelle Sport. Foto: Stadt
(180 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)