Grevenbroich: 1. Grevenbroicher Ferienworkshops zum Kinder- und Jugendschutz – noch Plätze frei

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Sie können Ihre Zuwendung über "LaterPay", "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Grevenbroich – Der Fachbereich Jugend der Stadt Grevenbroich bie­tet in Zusammenarbeit mit den Schulsozialarbeiterinnen des Technologiezentrums Glehn in den Herbstferien am 24. und 25. Oktober span­nende Workshops zum Kinder- und Jugendschutz an.

Das kos­ten­lose Angebot umfasst Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Eltern sowie ein Seminarangebot für päd­ago­gi­sche Fachkräfte und EhrenamtlerInnen der Kinder- und Jugendarbeit.

Die Workshops sto­ßen auf gro­ßes Interesse und wer­den gut nach­ge­fragt – alle Angebote kön­nen des­halb wie geplant statt­fin­den.

Für ein Angebot, den zwei­tä­gi­gen Mut-​tut-​Gut-​Kurs für kind­ge­rechte Selbstbehauptung, wird es auf­grund der hohen Nachfrage sogar einen zusätz­li­chen Termin im Januar geben – dann sogar auf drei Tage erwei­tert.

Bei eini­gen weni­gen Angeboten gibt es noch freie Plätze! Besonders inter­es­sant für Eltern ist ein Infoabend am Mittwoch, den 24.10.2018 ab 18 Uhr zum kind­ge­rech­ten Umgang mit sozia­len Medien. Ausgebildete Schüler des Pascal-​Gymnasiums infor­mie­ren dar­über, wie Eltern ihre Kinder im Umgang mit Smartphone und Internet schüt­zen kön­nen. Praktische Hinweise zu Jugendschutzfiltern /​Adblockern und Handynutzungsverträgen wer­den gege­ben.

Außerdem gibt es noch freie Plätze im Selbstbehauptungs-​/​Selbstverteidigungskurs für junge Frauen im Alter zwi­schen 16–20 Jahren am Donnerstag, den 25.10.2018 ab 18 Uhr und beim Filmeabend „Supersize Me“ über ein (unge­sun­des) Ernährungsexperiment am 24.10.2018 ab 19 Uhr.

Auch zum Jugendschutzparcours zu den Themen Jugendschutzgesetz, Jugendmedienschutz, Sucht und Konsum in vier Blöcken am 24.10.2018 ab 14 Uhr wer­den noch Anmeldungen von Teilnehmern zwi­schen 12–14 Jahren ange­nom­men.

Die Saver YOUth Workshops fin­den in der Alten Feuerwache Grevenbroich statt und sind kos­ten­los. Alle Angebote ver­fol­gen einen prä­ven­ti­ven Ansatz und sind inter­ak­tiv gestal­tet. Es ist mög­lich an ein­zel­nen oder meh­re­ren Workshops teil­zu­neh­men. Rund um die Workshops gibt es für alle TeilnehmerInnen kos­ten­lose Verpflegung.

Die Anmeldung ist mög­lich unter jugend@grevenbroich.de, per Tel. 02181 – 608 465 oder WhatsApp: 0151 – 61427941.

(19 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)