Dormagen: Kriminalpolizei ermit­telt nach PKW-​Brand – Brandstiftung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Straberg (ots) – Am spä­ten Mittwochabend (17.01.), kurz vor Mitternacht, wur­den Feuerwehr und Polizei zur Straße „An der Burg” gerufen. 

Der Grund: Auf einem Garagen- und Autoabstellplatz brannte ein PKW. Die Feuerwehr konnte die Flammen schnell löschen. Die Polizei stellte den beschä­dig­ten Kia zum Zweck der Spurensuche und ‑aus­wer­tung sicher.

Nach ers­ten Erkenntnissen, ist der­zeit von einer Brandstiftung aus­zu­ge­hen. Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131 300–0 entgegen.

(103 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)