Meerbusch: Die Linke – Ortsverband stellt sich neu auf

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Die Linke Ortsverband Meerbusch hat nach dem Rücktritt von Gerry Hünseler am 15.10.2018 ihren neuen Vorstand gewählt. 

Das Wahlergebnis lässt sich unter dem Motto zusam­men­fas­sen: „Neue Besen keh­ren gut und auf alten Fahrrädern lernt man das Fahren“. Als neues Team an der Spitze wurde Marco Nowak mit 100 % der Stimmen zum OV Sprecher, als neuer Mann in den Vorstand gewählt. Jan Lenkait rückt eben­falls mit 100 % der Stimmen, als Stellv. Sprecher an seine Seite.

Durch diese Wahl erhält der OV Meerbusch gleich­zei­tig eine Verjüngung so wie eine starke Basis aus Erfahrung. Mit die­ser neuen Energie geht der OV Meerbusch in die kom­men­den Europawahlen 2019 und Kommunalwahlen 2020. Der neue Vorstand bedankt sich bei Gerry Hünseler für die bis dahin geleis­tete sehr gute Vorstandsarbeit und freut sich auf wei­tere gute Zusammenarbeit im OV.

Außerdem bedankt sich der OV Meerbusch beim Kreisvorstand (Christel Rajda und Steffen Gremmler) für die Durchführung der Wahlen.

(91 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)