Rhein‐​Kreis Neuss: Mikolów – Dormagener Schüler waren bei Eröffnung des neu gestal­te­ten Stelenpfades dabei

Rhein-Kreis Neuss – Sechs Schülerinnen und Schüler und zwei Lehrkräfte des Bettina-von-Arnim-Gymnasiums Dormagen reisten jetzt zusammen mit einer Delegation des Rhein-Kreises Neuss in den polnischen Partnerkreis Mikołów.

Der stellvertretende Landrat Horst Fischer war ebenso bei dem Besuch dabei wie Landrat a. D. Dieter Patt und die Europabüro-Leiterin Ruth Harte. Während ihres Aufenthaltes nahmen die Gäste aus dem Rhein-Kreis Neuss an der Neueröffnung des Stelenpfades im Schlesischen Botanischen Garten in Mikołów teil.

Bereits 2015 hatten die Kultur- und Heimatfreunde Zons in Dormagen-Zons einen Stelenpfad im Rahmen der Deutsch-Polnischen Partnerschaft eingerichtet. 2017 wurde der mit Sprüchen von deutschen und polnischen Politikern und Philosophen versehene Kulturpfad an den Schlesischen Botanischen Garten übertragen. Jetzt wurde dieser mit neuen Texten, die Schüler des Dormagener Gymnasiums und des Lyceums II in Mikołów erarbeitet hatten, eröffnet. Der stellvertretende Landrat Horst Fischer überbrachte die Grüße des Rhein-Kreises Neuss und bezeichnete das gemeinsame Projekt als „Ausdruck der Freundschaft zwischen den beiden Kreisen“.

Die Delegation des Kreises führte außerdem Gespräche zu den kommenden Jubiläumsfeierlichkeiten im Jahr 2019. Im nächsten Jahr feiern die beiden Kreise ihre 25-jährige Partnerschaft und das 20-jährige Bestehen des Kreises Mikołów.

Schüler des Bettina-von-Arnim-Gymnasiums Dormagen bei der Eröffnung des Stelenpfades in Mikolów. Foto: Rhein-Kreis Neuss
(60 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*