Neuss: Wohnungseinbrecher flüch­tig – Hubschrauber unter­stützte die Fahndung

Neuss‐​Reuschenberg (ots) – Am spä­ten Dienstagabend (09.10.), gegen 23:30 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis, dass Unbekannte ver­sucht hat­ten, in ein Einfamilienreihenhaus an der Azalienstraße in Reuschenberg ein­zu­bre­chen.

Die Täter hat­ten bereits eine Glasscheibe am Haus ein­ge­schla­gen, als Nachbarn auf den Vorfall auf­merk­sam wur­den. Die Einbrecher, ers­ten Erkenntnissen zufolge drei Männer, gaben dar­auf­hin Fersengeld und flüch­te­ten in Richtung Tulpenstraße.

Mehrere Streifenwagen und ein Polizeihubschrauber betei­lig­ten sich an der Fahndung. Von den noch Flüchtigen liegt fol­gende Personenbeschreibung vor:

  • Alle etwa 25 bis 28 Jahre alt, einer von ihnen auf­fäl­lig mus­ku­lös und etwa 180 Zentimeter groß, ein ande­ren von klei­ne­rer (etwa 165 Zentimeter) und schmäch­ti­ger Statur.

Die Polizei bit­tet Zeugen, die ver­däch­tige Beobachtungen im Tatortbereich gemacht haben, oder Hinweise auf die Flüchtigen geben kön­nen, die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131 3000 zu infor­mie­ren.

(1.146 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)