Neuss: Quirinus Mittelaltermarkt – Eine Zeitreise ins Mittelalter

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Am 13. und 14. Oktober 2018 stellt sich die Neusser Innenstadt wie­der als mit­tel­al­ter­li­ches Dorf dar. Zahlreiche Gaukler, Händler und Musikanten ver­wan­deln den Markt und den neu gestal­te­ten Freithof mit authen­ti­schen Gewändern und Warenangeboten in ein bun­tes, mit­tel­al­ter­li­ches Treiben. Fahrende Händler, Gaukler und Spielleute stel­len das mit­tel­al­ter­li­che Leben mit Speisen, Aktionen, Handwerk uvm. nach.

Ein bun­tes Bühnenprogramm auf dem Münsterplatz lockt mit Musik und Darbietungen, rund­herum war­ten Attraktionen wie ein Falkner, der mit sei­nem Uhu ein Lager auf­ge­schla­gen hat und den Besuchern wis­sens­wer­tes über Falknerei und die Jagd mit Vögeln ver­mit­telt. Ein Schmied, der den Besuchern am rie­si­gen Blasebalg die Kunst des Eisenschmiedens näher­bringt oder eine Seifen-​Siederin, die zum Seifen sel­ber machen ein­lädt. Insbesondere für Kinder wird die­ses Wochenende ein gro­ßes Spektakel.

Viele wei­tere Attraktionen laden zum Mitmachen ein: Wolle fil­zen, kleine Lederbeutel bas­teln, Springseile selbst dre­hen, die Kunst des Buchbindens erler­nen uvm. Bei einem Kinder-​Herold kön­nen Schilder und Schwerter selbst gestal­tet und am Bogenschiessstand den Umgang erprobt wer­den . Neben unter­schied­li­chen Mitmach-​Aktionen war­tet auch ein mit­tel­al­ter­li­ches Karussell auf die Kleinen. Für das leib­li­che Wohl sor­gen abwechs­lungs­rei­che Angebote von gebra­te­nem Federvieh über Kartoffelecken bis hin zum Schweinespieß und dem als Met bekann­ten Honigwein.

Der Mittelaltermarkt fin­det bei freiem Eintritt am Samstag, 13. Oktober 2018 von 10 bis 22 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr auf dem Freithof und Markt statt.

Am Sonntag von 13 ‑18 Uhr ist dar­über hin­aus in der Innenstadt ver­kaufs­of­fe­ner Sonntag und an der Hafenpromenade fin­det von 11–18 Uhr der Fischmarkt mit vie­len mari­ti­men Schlemmerangeboten statt.

(373 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)