Kaarst: Warnwesten für Kaarster Kitas

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – In der dunk­len Jahreszeit sind ins­be­son­dere die Jüngsten im Straßenverkehr durch die ein­ge­schränkte Sicht gefährdet. 

Die Kinder aller Kaarster Kindertagesstätten mit ent­spre­chen­dem Bedarf kön­nen jetzt auf die weit­hin leuch­ten­den Warnwesten zurück­grei­fen, die ihnen lokale Geldinstitute zur Verfügung stellten.

Stellvertretend für alle Kitas hat am Dienstag eine kleine Abordnung der Kita „Buntakuntla“ die Westen im Kaarster Rathaus ent­ge­gen genom­men. Die Westen wer­den den Kindern mit nach Hause gege­ben, kön­nen also auch mor­gens beim täg­li­chen Weg in die Kindertagesstätte genutzt werden.

Wir wer­den Sie aber auch für Ausflüge ein­set­zen. Schön, dass wir jetzt neue Westen aus­ge­ben kön­nen“, freute sich Kita-​Leiterin Nathalie Blewaska bei der Übergabe durch die Sponsoren.

Nathalie Blewaska (Kita-​Leitung), Martin Amann und Claudia Müller-​Claßen (Sponsorenvertreter) und eine Erzieherin der Kita Buntakuntla. Foto: Stadt
(84 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)