Jüchen: Zwei Transporter auf­ge­bro­chen – Werkzeuge gestoh­len

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Jüchen (ots) – Zwei auf­ge­bro­chene Kleintransporter in Jüchen beschäf­ti­gen die Kriminalpolizei. Bislang unbe­kannte Täter hat­ten auf einem Firmengelände an der Robert-​Bosch-​Straße einen Fiat Ducato und einen Peugeot Boxer auf­ge­bro­chen.

Die Diebe schlu­gen an den betrof­fe­nen Autos jeweils eine Seitenscheibe ein und gelang­ten so in die Laderäume der Kleintransporter, in denen diverse Werkzeugkoffer auf­be­wahrt wur­den. Die Tatzeit kann anhand ers­ter Ermittlungen auf etwa 02:00 Uhr, in der Dienstagnacht (09.10.) bestimmt wer­den.

  • Gesucht wird in die­sem Zusammenhang eine ver­däch­tige männ­li­che Person, die mit einer dunk­len Jogginghose mit wei­ßem Streifen und dunk­len Schuhen beklei­det war.

Die Polizei bit­tet Zeugen oder Hinweisgeber, die sach­dien­li­che Angaben zu den Fahrzeugaufbrüchen machen kön­nen, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02131 3000 in Verbindung zu set­zen.

(159 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)