Grevenbroich: Streit im Park for­dert eine Verletzte – Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) – Im Bereich der Grevenbroicher Stadtparkinsel wur­den Passanten am Montagabend (08.10.), gegen 17:45 Uhr, Zeugen einer kör­per­li­chen Auseinandersetzung. 

Beteiligt waren nach ers­ten Erkenntnissen zwei Frauen. Aus bis­lang unbe­kann­ten Gründen geriet das Duo in Streit. In Folge des­sen atta­ckierte eine der Frauen ihre 28-​jährige Kontrahentin, die durch Schläge und eine Kopfnuss Verletzungen erlitt.

Rettungskräfte behan­del­ten die Grevenbroicherin und brach­ten sie anschlie­ßend in ein Krankenhaus. Die ver­meint­li­che Täterin war zwi­schen­zeit­lich verschwunden.

Die Kripo hat die Ermittlungen wegen Körperverletzung auf­ge­nom­men. Die Hintergründe, die zu der Auseinandersetzung geführt haben, sind noch nicht geklärt. Hinweise wer­den unter der Telefonnummer 02131 300–0 entgegengenommen.

(615 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)