Jüchen: Erweiterung Vollsperrung Hochstraße

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen – Für die end­gül­tige Wiederherstellung der Hochstraße ist es erfor­der­lich, die vor­han­dene Vollsperrung der Hochstraße zu erweitern. 

In der Zeit vom 8. bis 26. Oktober 2018 wird die Hochstraße von der Poststraße kom­mend bis zur Hausnummer 60 als Sackgasse befahr­bar sein. Der Adenauerplatz ist über die Theodor-​Heuss-​Straße als Sackgasse erreich­bar. Der Fußgängerverkehr wird min­des­tens ein­sei­tig gewährleistet.

Die Zufahrt zu den von der Vollsperrung betrof­fe­nen Grundstücken kann nur bis zum Frästermin am 11. Oktober 2018, bei dem ca. 10 cm des obe­ren Straßenbelags ent­fernt wer­den, gewähr­leis­tet wer­den. Danach sind die Häuser im Bereich der Vollsperrung bis zum Abschluss der Arbeiten ledig­lich fuß­läu­fig erreichbar.

Nach Abschluss der Arbeiten wird die mit der Ausführung beauf­tragte Baufirma in den nächs­ten Bauabschnitt umstel­len und die Hochstraße wird vor­aus­sicht­lich ab dem 24. Oktober 2018 wie­der für den Verkehr freigegeben.

(193 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)