Neuss: Fahrradfahrer kol­li­diert mit Autotür – Unfallbeteiligter gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Ein 79-​jähriger Fahrradfahrer trug am Montag (1.10.) Verletzungen davon als er, gegen kurz vor 9 Uhr, auf der Schwannstraße einer plötz­lich geöff­ne­ten Autotür nicht mehr recht­zei­tig aus­wei­chen konnte und stürzte.

Der vor­ma­lige Insasse des gepark­ten Autos – ein älte­rer Mann – ver­ließ die Unfallstelle in Richtung Adolf-​Flecken Straße, hin­ter­ließ jedoch keine Kontaktdaten. Der Radfahrer musste zur medi­zi­ni­schen Behandlung sta­tio­när in einem Krankenhaus auf­ge­nom­men wer­den. Eine Meldung an die Polizei erfolgte erst am nächs­ten Tag.

Die Polizei hat die Ermittlungen und die Suche nach dem bis dato unbe­kann­ten Unfallbeteiligten auf­ge­nom­men. Gesucht wird ins­be­son­dere auch ein Mann, der mit sei­nem Fahrzeug an der Unfallstelle anhielt, dem Verunglückten Hilfe anbot und mög­li­cher­weise ein wich­ti­ger Zeuge sein könnte.

Hinweise bitte an die 02131 300–0.

(231 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)