Dormagen: Akkordeonkonzert der Musikschule Dormagen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Das Akkordeonorchester der Musikschule Dormagen – unter der Leitung von Ruthilde Holzenkamp – lädt am Samstag, 6. Oktober, 17 Uhr zu sei­nem Jahreskonzert in die Christuskirche Dormagen ein. 

Von den Rhythmen unga­ri­scher Tänze, argen­ti­ni­scher Tangos und bra­si­lia­ni­scher Sambas bis hin zu Schostakowitsch´s Second Waltz und Freddy Mercury”s legen­dä­rer Bohemian Rhapsody bekom­men die Besucherinnen und Besucher auch in die­sem Jahr ein unter­halt­sa­mes Programm geboten. 

Als Gäste tre­ten Luisa Gehlen (Klarinette) und Jacob Niller (Akkordeon) auf. Die bei­den Nachwuchskünstler spie­len seit 2017 zusam­men, nach­dem sie sich 2015 beim Bonner Beethoven-​Bonnensis-​Wettbewerb den ers­ten Preis geteilt haben. Der Eintritt ist für alle Gäste kostenlos. 

(41 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)