Rommerskirchen: Solidarität mit dem Feld- und Werksbahnmuseum Vereine hel­fen Vereinen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen – Das Oekovener Feld- und Werksbahnmuseum, weit über die Grenzen von Rommerskirchen belieb­tes Ausflugsziel für jung und alt, hat momen­tan wegen neuer Brandschutzauflagen exis­ten­zi­elle Probleme.

Bereits heute steht fest, dass die geschätz­ten Nikolausfahrten aus­fal­len wer­den – sehr zum Leidwesen vie­ler Kinder, die sich Jahr für Jahr auf die­ses Highlight gefreut haben. Damit ver­liert der Museumsverein auch eine sei­ner Haupteinnahmequellen, was die Finanzierung der Brandschutzauflagen wei­ter in die Ferne rücken lässt.

Nachdem in der letz­ten Woche bereits die VR Bank spon­tan 3.500 € über den Spendenbeirat bereit­ge­stellt hat, ist jetzt wei­tere Unterstützung in Sicht. Lothar Gross, Brudermeister der St. Sebastianus Bruderschaft Oekoven: „In die­ser schwe­ren Situation, die jeden Verein ein­mal tref­fen kann, wol­len wir Solidarität zeigen.”

Um über die Art und den Umfang der Unterstützung wei­ter zu bera­ten, wer­den alle inter­es­sier­ten Vereine ein­ge­la­den, an einer Versammlung am 29.10.2018 um 19 Uhr im Rommerskirchener Rathaus teil­zu­neh­men. Bürgermeister Dr. Martin Mertens: „Das ist eine tolle Initiative, die breite Unterstützung verdient.

Das zeigt ein­mal mehr, dass in Rommerskirchen ehren­amt­li­ches Engagement einen hohen Stellenwert hat. Ich würde mich freuen, wenn wir am 29.10. mög­lichst viele Teilnehmer begrü­ßen könnten.”

(52 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)