Rhein-​Kreis Neuss/​Jüchen: Heinz-​Dieter Abels zum stell­ver­tre­ten­den Kreisbrandmeister ernannt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Jüchen – Feuerwehr Jüchen: In den frühen Morgenstunden war es soweit. Nach dem einstimmigen Votum des Kreistages ernannte heute Morgen Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, den Leiter der Feuerwehr Jüchen zum stellvertretenden Kreisbrandmeister des Rhein-Kreis Neuss.

Damit vervollständigt der 40-jährige Jüchener neben Stefan Meuter, die Vertreterriege des Kreisbrandmeisters Norbert Lange. Das Gesetz über den Brandschutz, die Hilfeleistung und den Katastrophenschutz Nordrhein-Westfalen, ermöglicht bis zu zwei Stellvertreter für das Amt des Kreisbrandmeisters.

Lange war im Rhein-Kreis Neuss diese Stelle vakant - bis mit Abels eine persönlich und fachlich geeignete Führungskraft aus den Reihen unserer Feuerwehren gefunden werden konnte.

Abels begannt seine Feuerwehrlaufbahn 1995 in der Feuerwehr Jüchen - Löschzug Gierath. Nach 8 Jahren als Löschzugführer ist er seit 2011 Leiter der Feuerwehr in Jüchen.

v.l.n.r.: Stefan Meuter, Heinz-Dieter Abels, Thomas Dilbens (Leiter Leitstelle). Foto: VdF Rhein-Kreis Neuss
(188 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.