Grevenbroich: Mobile Wache der Polizei tourt durch den Rhein-​Kreis Neuss – Kommen Sie vorbei!

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) – Die Mobile Wache der Polizei im Rhein-​Kreis Neuss tourt durch den Rhein-​Kreis Neuss und macht einen Stopp in Grevenbroich.

Das Multifunktionsfahrzeug (Mercedes Sprinter) mit poli­zei­spe­zi­fi­scher Sonderausstattung ist mit sei­nen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an öffent­li­chen Plätzen im Einsatz und dient als „Infomobil” für Fragen aller Art an die Polizei. Dort kön­nen zum Beispiel auch Anzeigen erstat­tet werden.

Gemeinsam mit dem Bezirksdienstbeamten für Kapellen, Hemmerden, Vierwinden, Busch, Gruissem, Mühlrath, Münchrath und Hülchrath, Herrn Polizeihauptkommissar Bernhard Rösgen, macht das Multifunktionsfahrzeug einen Stopp am Montag, dem 01.10.2018, in Grevenbroich-​Kapellen/​Hemmerden.

  1. Von 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr, an der Kreuzung Tal-​/​Neusser-​/​Friedrichstraße.
  2. Von 11:30 Uhr bis 12:45 Uhr, Friedrichstraße/​St.Clemens-Straße, an der Kirche.
  3. Von 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr, im Bereich Kirchplatz/​Schulstraße.

Nutzen Sie die Gelegenheit zu einem Gespräch mit den Fachleuten der Polizei.

Die Mobile Wache der Polizei im Rhein-​Kreis Neuss und der Bezirksdienstbeamte Berndhard Rösgen. Foto: Polizei
(176 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)