Neuss: Polizeikontrolle – Zivilstreife stellt Rauschgift sicher

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am Mittwochnachmittag (25.09.) war eine Zivilstreife der Polizei im Neusser Innenstadtbereich unter­wegs. Ihren Schwerpunkt setz­ten die Beamten dabei auf die Bekämpfung der Straßenkriminalität. 

Im Bereich der Gleisanlagen an der Stresemannallee weckte, gegen 16:50 Uhr, ein Männertrio das Interesse der Polizisten. Bei der Kontrolle stell­ten sie bei einem 18-​Jährigen aus Bedburg ein Cliptütchen Marihuana sicher. Die Ordnungshüter lei­te­ten ein Strafverfahren (Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz) ein. Die wei­te­ren Ermittlungen über­nah­men Beamte des Fachkommissariats.

Die Polizei geht mit zivi­len und uni­for­mier­ten Streifen gegen Straftaten vor. Doch sie kann nicht über­all sein und setzt daher auf die Unterstützung der Bevölkerung. Die Polizei ruft dazu auf, bei ver­däch­ti­gen Beobachtungen sofort die Leitstelle (110) zu infor­mie­ren. So kann die Polizei schnell reagie­ren und den Beobachtungen im bes­ten Fall unver­züg­lich nachgehen.

(379 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)