Korschenbroich: Festakt zum Tag der Deutschen Einheit im Ratssaal /​Vortrag

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich – Zum „Tag der Deutschen Einheit“ wird es auch in die­sem Jahr einen Festakt in der Stadt Korschenbroich geben: Als Festredner wird Prof. Dr. Hans Walter Hütter zum Thema „Die Realität hin­ter dem Mythos. Gedanken zur Erzählung von Geschichte“ sprechen.

Professor Hütter stu­dierte Geschichte, klas­si­sche Philologie und Pädagogik an der Universität Düsseldorf und ist Lehrbeauftragter an der Rheinischen Friedrich-​Wilhelms-​Universität Bonn. Der gebür­tige Mönchengladbacher war am Aufbau der „Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland“ in Bonn betei­ligt und wurde 2007 ihr Präsident. Hütter gehört einem inter­na­tio­na­len Expertengremium an, das sich mit der Konzeption des „Hauses der Europäischen Geschichte“ in Brüssel beschäftigt.

Der Bundesverdienstkreuzträger enga­giert sich zusätz­lich in ver­schie­de­nen wis­sen­schaft­li­chen Beiräten wie in der „Stiftung Berliner Mauer“ und der „Gedenkstätte Hohenschönhausen“. Professor Hütter ist Mitglied des Kuratoriums des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten, das die Themen des Wettbewerbs fest­legt oder Ausrichter in kon­zep­tio­nel­len Fragen berät.

Für den musi­ka­li­schen Rahmen des Festaktes sorgt ein Klarinetten-​Duo: Franz Dorn, Schüler der Musikschule des Rhein-​Kreises Neuss wird gemein­sam mit sei­ner Lehrerin Christine Stemmler spie­len. Außerdem tritt Franca Stappen, Gitarrenschülerin von Ottmar Nagel, dem stell­ver­tre­ten­den Leiter der Musikschule Rhein-​Kreis Neuss, auf. Beim Landeswettbewerb von „Jugend musi­ziert“ gewann sie in die­sem Jahr den 1. Preis.

Zu dem Festakt, der um 11 Uhr im Ratssaal, Don-​Bosco-​Straße 6 in Korschenbroich, beginnt, sind alle Bürgerinnen und Bürger ein­ge­la­den. Der Eintritt ist frei.

(34 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)