Neuss: Polizeieinsatz in Holzheim – Sperrung – Buslinie 843 betroffen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Holzheim – Seit ca. 06:20 Uhr läuft in Holzheim ein grö­ße­rer Polizeieinsatz, mit Unterstützung von Feuerwehr und Rettungsdienst. Der Bereich um die Kirche Sankt Martinus wurde groß­räu­mig voll­stän­dig abge­sperrt. Von der Sperrung betrof­fen ist auch die Buslinie 843.

Die Haltestellen Martin- und Poststraße kön­nen gegen­wär­tig nicht ange­fah­ren wer­den. Die Umleitung erfolgt, so eine Stadtwerke-​Sprecherin, über die Vereinsstraße.

Ursache für den Einsatz ist eine Person auf dem Dach eines Gebäudes. Der afri­ka­nisch stäm­mige Flüchtling sollte, so die Auskunft der Polizei, abge­scho­ben wer­den. Mit sei­ner Flucht auf das Dach wollte sich der bis­her poli­zei­lich nicht auf­fäl­lige Mann der Abschiebung entziehen.

Mittels einer Drohne son­dierte die Feuerwehr die Lage, spä­ter folgte ein Polizeihubschrauber. Zum gegen­wär­ti­gen Zeitpunkt (09:15 Uhr) ist der Einsatz nicht been­det. Über die Dauer der Sperrungen kön­nen keine Angaben gemacht werden.

Nachtrag 11 Uhr

Die Person ist wei­ter flüchtig

Polizeimeldung hier

Nachfolgende Infos (Fotos) sind nur für Abonnenten sichtbar.
Hier fin­den Sie wei­tere Informationen.

[hide for=”!logged”]

[/​hide]

(2.266 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

1 Kommentar

  1. Mit denen die Straftaten ver­übt haben, da tut sich der Staat schwer mit Abschiebung, aber mit denen die noch nicht poli­zei­lich auf­fäl­lig sind/​waren geht es ruck zuck...

Kommentare sind deaktiviert.