Neuss: Polizeieinsatz in Holzheim – Sperrung – Buslinie 843 betrof­fen

Neuss‐​Holzheim – Seit ca. 06:20 Uhr läuft in Holzheim ein grö­ße­rer Polizeieinsatz, mit Unterstützung von Feuerwehr und Rettungsdienst. Der Bereich um die Kirche Sankt Martinus wurde groß­räu­mig voll­stän­dig abge­sperrt. Von der Sperrung betrof­fen ist auch die Buslinie 843.

Die Haltestellen Martin‐ und Poststraße kön­nen gegen­wär­tig nicht ange­fah­ren wer­den. Die Umleitung erfolgt, so eine Stadtwerke‐​Sprecherin, über die Vereinsstraße.

Ursache für den Einsatz ist eine Person auf dem Dach eines Gebäudes. Der afri­ka­nisch stäm­mige Flüchtling sollte, so die Auskunft der Polizei, abge­scho­ben wer­den. Mit sei­ner Flucht auf das Dach wollte sich der bis­her poli­zei­lich nicht auf­fäl­lige Mann der Abschiebung ent­zie­hen.

Mittels einer Drohne son­dierte die Feuerwehr die Lage, spä­ter folgte ein Polizeihubschrauber. Zum gegen­wär­ti­gen Zeitpunkt (09:15 Uhr) ist der Einsatz nicht been­det. Über die Dauer der Sperrungen kön­nen keine Angaben gemacht wer­den.

Nachtrag 11 Uhr

Die Person ist wei­ter flüch­tig

Polizeimeldung hier

Nachfolgende Infos (Fotos) sind nur für Abonnenten sicht­bar.
Hier fin­den Sie wei­tere Informationen.

(2.224 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

1 Kommentar

  1. Mit denen die Straftaten ver­übt haben, da tut sich der Staat schwer mit Abschiebung, aber mit denen die noch nicht poli­zei­lich auf­fäl­lig sind/​waren geht es ruck zuck...

Kommentare sind deaktiviert.