Meerbusch: Autos auf­ge­bro­chen – Navis, Lenkräder und Werkzeuge ent­wen­det – Zeugen gesucht

Meerbusch-Bösinghoven (ots) - Zwischen Samstagabend (22.09.), 21:40 Uhr und Sonntagmorgen (23.09.), 07:15 Uhr, kam es zu mehreren Autoaufbrüchen in Bösinghoven.

An der Von-Arenberg-Straße sowie an der Bösinghovener Straße schlugen Unbekannte die Scheiben zweier BMW Limousinen ein. Anschließend bauten die Täter aus beiden Autos die festinstallierten Navigationssysteme aus. An der Straße "Am Hannenhof" gelangten die Diebe auf noch ungeklärte Weise in eine Porsche Geländelimousine, am Heideweg in eine Mercedes Kombilimousine.

Ziel der Täter waren in beiden Fällen die Multifunktionslenkräder samt Fahrerairbag, die sie fachgerecht ausbauten. Am Geisweg knackten Unbekannte einen Renault Transporter. Aus dem Fahrzeug ließen die Täter diverses Werkzeug mitgehen.

Das Neusser Fachkommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen, die Spurenauswertung dauert momentan noch an. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Bereich der aufgeführten Straßen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131 3000 mit dem Kriminalkommissariat 14 in Neuss in Verbindung zu setzen.

(134 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)