Jüchen: Junger Mann nach Sachbeschädigung ermittelt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen (ots) – Seit den Sommerferien die­ses Jahres hat die Polizei in Jüchen auf­grund wie­der­hol­ter Sachbeschädigungen am Jüchener Schulzentrum ermittelt. 

Unter ande­rem war eine Tischtennisplatte und eine Außenlampe zer­stört wor­den. Außerdem hat­ten Unbekannte eine Wandverkleidung beschä­digt. Im Rahmen der poli­zei­li­chen Kontrollen und Ermittlungen ergab sich ein Tatverdacht gegen einen jun­gen Mann aus Jüchen.

In sei­ner Vernehmung gab er nun zu, die Wandverkleidung am Gebäude des Gymnasiums (hin­te­rer Schulhof) zer­tre­ten zu haben. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dau­ern an. Ob er für die wei­te­ren Beschädigungen als Verdächtiger in Betracht kommt, ist Gegenstand der wei­te­ren Ermittlungen.

(588 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)