Kaarst: Brand an Kita Hoverkamp und die Folgen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Kaarst – Aus bis­her unge­klär­ter Ursache ist heute gegen 14 Uhr ein gepark­ter Pkw vor der Kindertagesstätte Hoverkamp in Brand gera­ten. Das Feuer griff auf die Fassade der Kita über.

Zu die­sem Zeitpunkt waren rund 20 Kinder in der Einrichtung. Alle Kinder wur­den recht­zei­tig eva­ku­iert. Eine Erzieherin erlitt dabei eine leichte Rauchvergiftung und wurde vor­sorg­lich ins Krankenhaus trans­por­tiert. Die Feuerwehr Kaarst war mit zwei Löschzügen im Einsatz und hatte das Feuer schnell unter Kontrolle. Über die Höhe des Sachschadens kann noch keine Aussage gemacht wer­den. Hinter der betrof­fe­nen Fassade liegt ein Sanitärraum.

In Absprache zwi­schen der Kita-​Leitung, dem Träger der Einrichtung und der Stadtverwaltung wurde ent­schie­den, dass die Kita Hoverkamp am mor­gi­gen Freitag, 21. September 2018, geschlos­sen bleibt.

Nach jet­zi­gen Planungen wird der Träger für Montag, 24. September 2018, eine Notgruppe in der Dependance des Trägers in der städ­ti­schen Kita Bussardstraße ein­rich­ten. Ab Dienstag, 25. September 2018, soll eine regu­läre Gruppe wie­der in der Kita Hoverkamp betreut wer­den. Die zweite Gruppe wird mit ihren Erziehern bis zur voll­stän­di­gen Funktionalität des betrof­fe­nen Sanitärraums in der Kita Bussardstraße ver­blei­ben. Die Eltern wer­den fort­wäh­rend durch die Kita-​Leitung über die Entwicklung infor­miert.

Foto: Stadt
(324 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)