Dormagen: Unbekannter Fahrradfahrer nach Kollision mit wei­te­rem Radler gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) – Am Montagabend (17.09.) kam es in der Dormagener Innenstadt zu einem Verkehrsunfall zwi­schen zwei Fahrradfahrern. Nun sucht die Polizei nach einem der Beteiligten.

Ein 23-​jähriger Dormagener war nach ers­ten Ermittlungen mit sei­nem Fahrrad auf der Krefelder Straße in Richtung Walhovener Straße unter­wegs. An der dor­ti­gen Kreuzung beab­sich­tigte er nach links in Richtung Bundesstraße 9 abzu­bie­gen. Gleichzeitig befuhr ein unbe­kann­ter Radler die Kölner Straße, in der Absicht die Walhovener Straße in Richtung Krefelder Straße zu que­ren. Hierfür nutzte er bei Grünlicht die Fußgänger- und Fahrradfurt.

Der 23-​jährige Dormagener über­sah den unbe­kann­ten Biker und tou­chierte ihn. Beide stürz­ten zu Boden, wobei der 23-​Jährige leichte Verletzungen davon trug. Der unbe­kannte Fahrradfahrer stand unter­des­sen auf und ver­schwand von der Unfallstelle ohne sich um den ent­stan­de­nen Schaden zu kümmern.

  • Er war etwa 30 Jahre alt, hatte mit­tel­lan­ges dunk­les Haar, trug eine schwarze lange Hose, eine schwarze Jacke und war mit einem schwar­zen 29 Zoll Rad unterwegs.

Das Verkehrskommissariat in Grevenbroich sucht nun Zeugen, die Angaben zum Unfall oder zum Fahrradfahrer machen kön­nen. Hinweise unter 02131 3000.

(150 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)