Grevenbroich: Radfahrerin schwer verletzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) – Am Dienstagmorgen (18.9.), gegen 8:40 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 64-​jährige Radfahrerin schwere Verletzungen erlitt.

Nach der­zei­ti­gem Kenntnisstand war eine 63-​jährige Autofahrerin mit ihrem Mercedes auf der Deutsch-​Ritter-​Allee unter­wegs und beab­sich­tigte an der Kreuzung nach rechts auf die Bergheimer Straße abzu­bie­gen (Richtung Laach). Zu die­sem Zeitpunkt kam ihr aus Richtung des Berufsbildungszentrums eine Radfahrerin entgegen.

Im Kreuzungsbereich kol­li­dierte der Mercedes mit dem Fahrrad, wodurch die Radfahrerin stürzte und Verletzungen erlitt. Ein Rettungswagen brachte die 64-​jährige zur wei­te­ren Behandlung in ein Krankenhaus. Während der Unfallaufnahme kam es zu gerin­gen Verkehrsbeeinträchtigungen im Berufsverkehr.

(94 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)