Neuss: SPD for­dert Zeitplan für die Nachrüstung von Bushaltestellen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Neuss – Im kommenden Jahr sollen in Neuss mehr als 20 Bushaltestellen mit sogenannten taktilen Elementen ausgestattet werden. Die weißen Platten mit Rillen oder Pünktchen mach eine Bushaltestelle insbesondere für Sehbehinderte barrierefrei, in dem sie den Weg zum Einstieg weisen.

Zwei Maßnahmenpakete zum Ausbau dieser taktilen Elemente wurden dazu im Bauausschusses beschlossen. Vor dem Jahr 2012 wurden Bushaltestellen im gesamten Stadtgebiet noch ohne diese taktilen Elemente errichtet. Hier muss nun nachgebessert werden, um eine Barrierefreiheit zu erreichen.

„Bislang ist allerdings noch nicht bekannt, wann dieser Ausbau starten soll“, sagt Peter Ott, der planungspolitische Sprecher der SPD Fraktion. Die SPD wird daher in der nächsten Sitzung des Bauausschusses von der Verwaltung einen konkreten Zeitplan einfordern. „Der barrierefreie Ausbau ist für uns ein wichtiges Thema, dass wir immer auf dem Schirm haben“, so Ott abschließend.

(16 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.