Neuss: Polizei kon­trol­liert im Rosengarten – meh­rere Tütchen mit Marihuana sichergestellt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am Mittwochabend (12.09.), zwi­schen 17:00 Uhr und 22:00 Uhr, über­prüf­ten Polizeibeamte am Rosengarten in Neuss meh­rere Verdächtige. 

Bei den Kontrollen stell­ten die Beamten bei einem 25-​jährigen Mann aus Recklinghausen ein Tütchen und bei einem 20-​Jährigen aus Neuss gleich sie­ben kleine Tütchen Marihuana sicher. Die Polizisten lei­te­ten Verfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und des Verdachts auf Handel mit Marihuana gegen die bei­den Verdächtigen ein.

Die Ermittlungen dau­ern an.

(143 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)