Meerbusch: Einbruch in Einfamilienhaus – Unbekannte flüch­ten nach Alarm

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Meerbusch-​Büderich (ots) – Durch das Auslösen eines Bewegungsmelders erhielt die Polizei am spä­ten Samstagabend (08.09.), gegen 22:00 Uhr, über einen Nachbarn Kenntnis von einem Einbruch in ein Einfamilienhaus am Schaertzgensweg.

Als Polizisten am Tatort ein­tra­fen, hat­ten sich die Verdächtigen, ver­mut­lich durch den Alarm abge­schreckt, bereits ent­fernt. Zuvor hat­ten sie sich an einem Dachfenster zu schaf­fen gemacht. Entsprechende Spuren konn­ten gesi­chert wer­den.

Eine Fahndung nach dem Duo (eine Personenbeschreibung liegt nicht vor), die laut Zeugen über das Grundstück rann­ten, ver­lief bis­lang ohne Erfolg.

Weitere Hinweise zu ver­däch­ti­gen Personen, Fahrzeugen oder sons­ti­gen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang ste­hen könn­ten, nimmt das Kriminalkommissariat 14 in Neuss unter der Telefon 02131 3000 ent­ge­gen.

(81 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.