Neuss: Tag der Gewaltfreien Erziehung 2018 – Aktion „Flagge zei­gen für Kinderrechte”

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Im November 2015 war – auf Initiative der Neusser DKSB Vorsitzenden Dr. Rosemarie Steinhoff – die Première für die Kunst-​Flaggen des Künstlers Felix Droese, gestal­tet zu zehn aus­ge­wähl­ten Kinderrechten.

An expo­nier­ter Stelle, am Neusser Hafenpier, flat­ter­ten die groß­flä­chi­gen Banner dort bunt und ein­zig­ar­tig einen Monat lang und zogen auf­merk­same Beobachter, Fragende und Kunstkenner glei­cher­ma­ßen in ihren Bann. Schon da war klar, dass es ins­ge­samt drei kinder-​künstlerische Auftaktveranstaltungen zu beson­de­ren Gedenktagen im Jahr rund um die Kinderrechte geben wird.

Nun steht der nächste Termin an:

Am Weltkindertag: Donnerstag, 20. September 2018 um 14:30 Uhr machen die Kinder der OGS Martin-​Luther-​Schule mit an der Aktion „Neuss macht Noise für die Kinderrechte“ im Hafen.

Die Veranstalter freuen sich auf eine leben­dige Aktion mit Kindern, Eltern und LehrerInnen im Hafen. Ein gro­ßes Dankeschön gilt den klei­nen Künstlern und Unterstützern. Sozialdezernet der Stadt Neuss, Ralf Hörsken wird ein Grußwort an die Anwesenden im Hafen rich­ten sowie Hildegard Cunrady, Vorsitzende des DKSB (Deutscher Kinderschutzbund).

Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Neuss e.V.: „Ein herz­li­ches Dankeschön an den Neusser Bauverein, der dafür Sorge trägt, dass die Flaggen punkt­ge­nau zum Termin an den Masten vor Ort wehen kön­nen. Neben den Flaggenpaten, dem Beirat und den klei­nen Künstlern sind am Freitag auch inter­es­sierte „Zaungäste“ herz­lich willkommen.”

Die Flaggen blei­ben für einen Monat gehisst und kön­nen wäh­rend die­ser Zeit auf fol­gen­der web­cam ange­schaut werden:

  • http://​www​.neuss​.de/​t​o​u​r​i​s​m​u​s​/​s​t​a​d​t​p​o​r​t​r​a​i​t​/​w​e​b​c​a​m​s​/​h​a​fen

Datum: Donnerstag, 20. September 2018
Zeit: 14:30 Uhr
Ort: Am Zollhafen 1 (gegen­über Haus am Pegel)

(49 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)