Kaarst: Britische Floorball-​Nationalmannschaft gas­tiert in Holzbüttgen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Kaarst – Am Wochenende ist in den Straßen von Kaarst wieder Trubel und Heiterkeit angesagt, wenn das Programm von Kaarst Total die Besucher in Scharen lockt.

Auch die Floorballabteilung der DJK ist natürlich mit einem eigenen Stand am Start und informiert über die Abteilungsarbeit. Aber nicht nur hier ist Floorball auf dem Programm. Auch in den Sporthallen in Kaarst und Holzbüttgen regiert der Lochball, denn dieses Wochenende gastiert die britische Nationalmannschaft in der Region.

Einer freut sich ganz besonders: DJK-Eigengewächs Mark Jones. Der seit Februar zum Nationalteam Großbritanniens gehörende Jones hatte bereits vor Monaten die Möglichkeit eines Testspiels ins Spiel gebracht. Umso erfreuter war er, als die Planungen konkreter wurden. Dabei ist ihm die Besonderheit dieser Situation durchaus bewusst: „Es ist schon witzig in Holzbüttgen klein anzufangen und dann auf einmal mit der Nationalmannschaft hier zu spielen,“ so Jones. „Außerdem ist es einfach cool den Jungs aus England zu zeigen, wie es so bei uns läuft.“ Nach einer kleinen Pause ergänzt er mit einem Lächeln: „Und natürlich muss ich dann auch nicht so weit anreisen, wie sonst.“

Während am Samstag noch ein Trainingsprogramm mit seinen Mitspielern aus England auf dem Plan steht, geht es dann am Sonntag um 12:30 Uhr in die Stadtparkhalle zum Test gegen die Bundesligamannschaft seiner DJK. Mark Jones hofft dabei auf Einsätze auf beiden Seiten.

Am Test teilnehmen werden indes nicht zwei andere Spieler des DJK-Bundesligateams. Jannik Heinen, per Zweitlizenz in Holzbüttgen und ansonsten für die SSF Dragons Bonn am Schläger tätig, und Eigengewächs Nils Hofferbert sind seit Mitte der Woche für die U19-Nationalmannschaft am Start und kämpfen um die Qualifikation zur Weltmeisterschaft nächstes Jahr in Kanada.

Am Mittwoch konnte bereits Österreich mit 5:3 - unter anderem durch tollem Tor von Hofferbert – besiegt werden. Donnerstag folgte dann ein ungefährdeter Sieg gegen England mit 19:0. Am heutigen Freitag, Samstag und Sonntag folgen dann noch Spiele gegen Ungarn, Niederlande und Italien.

Mark Jones mit besonderem Wochenende. Foto: Max Schützeichel
(37 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.