A 46 – Grevenbroich – Fahrer ver­liert Kontrolle über Pkw

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Düsseldorf (ots) – Mittwoch, 29. August 2018, 21.07 Uhr, Nach der­zei­ti­gem Stand der Ermittlungen befuhr ein 41-​Jähriger aus Mönchengladbach mit sei­nem VW Polo den lin­ken Fahrstreifen der A 46 in Richtung Neuss. 

Aus bis­lang unge­klär­ter Ursache ver­lor er zwi­schen den Anschlussstellen Grevenbroich und Grevenbroich-​Kapellen bei nas­ser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

Im anstei­gen­den Böschungsbereich hob der Pkw ab und schlug in einem Maisfeld auf. Der Fahrer wurde schwer ver­letzt in ein Krankenhaus gebracht. Sein VW musste abge­schleppt werden.

(98 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)