Rhein-​Kreis Neuss: Erster Schultag für mehr als 4 000 I‑Dötzchen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – 4.295 Erstklässler wer­den in die­sem Schuljahr im Rhein-​Kreis Neuss ein­ge­schult: Damit beginnt für 2.113 Mädchen und 2.182 Jungen der „Ernst des Lebens“. Die Zahl der I‑Dötzchen ist im Vergleich zum Vorjahr um 155 gestiegen.

Verteilt auf die kreis­an­ge­hö­ri­gen Städte und Gemeinde kamen in Neuss 1 573 Kinder in die erste Klasse (2017: 1 443), 596 in Grevenbroich (2017: 596), 567 in Meerbusch (2017: 520), 558 in Dormagen (2017: 528), 378 in Kaarst (2017: 426), 309 in Korschenbroich (2017: 295), 206 in Jüchen (2017: 219) und 108 in Rommerskirchen (2017: 113).

Das Schulamt für den Rhein-​Kreis Neuss ist die untere staat­li­che Schulaufsichtsbehörde für mehr als 72 Grundschulen sowie für 2 Hauptschulen und 8 Förderschulen. Es betreut zur­zeit rund 1300 Grundschullehrkräfte, 60 Hauptschul- und 300 Förderschullehrkräfte.

(37 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)