Neuss: Straßenarbeiten „Alten Hauptstraße“ in Rosellerheide

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Rosellerheide – Zur Verkehrsberuhigung wird die „Alte Hauptstraße“ in Rosellerheide auf einer Länge von rund 30 Metern auf 3,50 Meter ein­ge­engt. Die so gewon­nene Fläche wird für die Herstellung eines Gehweges genutzt.

Außerdem wird der süd­lich vor­ge­la­gerte Gehweg ver­brei­tert. Im Bereich der Engstelle wird die Fahrbahn außer­dem zur wei­te­ren Verkehrsberuhigung um sechs Zentimeter ange­ho­ben. Der neue Gehweg wird mit Betonsteinplatten und Betonsteinpflaster befes­tigt. Im Zusammenhang mit der Herstellung der „Anrampung“ wird auch die Anfahrbarkeit der Hans-​Peter-​Keller-​Straße verbessert.

Dazu wird der nörd­li­che Gehweg mit einem Rundbordstein und Betonpflaster aus­ge­stat­tet. In die­sem Zuge wird auch eine Senke neu gesetzt und an den vor­han­de­nen Kanal ange­schlos­sen. Im Zuge die­ser Arbeiten wird in die­sem Abschnitt auch die bestehende Fahrbahndecke saniert. Die Arbeiten begin­nen am Dienstag, 4. September 2018, und wer­den etwa sechs Wochen andauern.

Während der Bauphase wird die „Alte Hauptstraße“ in dem betrof­fe­nen Bereich voll gesperrt.

(54 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)