Rommerskirchener Tafel mit Kindern auf Sommerfahrt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen – Einmal im Jahr lädt das Team der Rommerskirchener Tafel die betreu­ten Kinder zu einem Sommerausfug ein. Heike Hendrich, Vorsitzende der Tafel: 

Dieses Highlight kön­nen wir nur durch­füh­ren, wenn wir die ent­spre­chen­den Spenden erhal­ten. So kommt es immer wie­der vor, dass Spender gezielt Geld für die Kinder der Tafel spen­den.” Im letz­ten Jahr steu­erte u.a. die GGS Frixheim einen Betrag bei. In die­sem Jahr waren es mehr als 100 Kinder und Begleiter, die sich in zwei Bussen auf die Tour zum „Wunderland” nach Kalkar mach­ten. Dieses Ziel wird in die­sem Jahr zum drit­ten Mal angesteuert.

Zur Abfahrt der Kinder war neben Bürgermeister Dr. Martin Mertens auch das Ehepaar Christel und Fred Meurer gekom­men. Anlässlich eines fami­liä­ren Anlasses hat­ten Meurer darum gebe­ten, auf per­sön­li­che Geschenke zu ver­zich­ten und statt­des­sen zweck­ge­bun­den einen Geldbetrag an die Bürgerstiftung Rommerskirchen zu über­wei­sen, mit der anschlie­ßend Kinder unter­stützt wer­den können.

So konn­ten die Eheleute Meurer die dies­jäh­rige Fahrt der Tafel mit einem statt­li­chen Betrag unter­stüt­zen. Hendrich: „Die Kosten für den Ausflug – Bus und Parkeintritt – sind beträcht­lich. Daher freuen wir uns umso mehr über die groß­zü­gige Spende.”

Ausflug der Tafel Rommerskirchen. Foto: Gemeinde
(27 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)