Meerbusch: Junge Frau durch Ex-​Freund schwer ver­letzt

Meerbusch Lank-Latum (ots) - In den frühen Morgenstunden am Sonntag (26.08.) erhielten Polizei und Rettungsdienst Kenntnis von einer schwer verletzten 18-Jährigen in Lank-Latum.

Den Notruf hatte ihr 17-jähriger Freund gewählt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war er auch derjenige, der der jungen Frau die teils schweren Verletzungen mit einem Küchenmesser beigebracht hatte. Der Tatverdächtige zeigte sich geständig und ließ sich vor Ort widerstandslos festnehmen.

Die junge Frau brachten Rettungskräfte in eine Klinik. Dort musste sie zur weiteren Behandlung stationär aufgenommen werden. Ein mögliches Motiv für die Tat könnte die Trennungsabsicht der 18-Jährigen gewesen sein.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ ein Richter am Montag einen Untersuchungshaftbefehl gegen den Tatverdächtigen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

(547 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)