Meerbusch: Polizei ermit­telt nach voll­ende­tem und ver­such­tem Rollerdiebstahl – Verdächtiger beobachtet

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch (ots) – In der Zeit zwi­schen Mittwoch (22.08.), 20:00 Uhr, und Donnerstag (23.08.), 06:55 Uhr, ent­wen­de­ten Unbekannte von der Gartenstraße in Büderich den roten Motorroller mit dem Kennzeichen D‑E921.

Das Fahrzeug der 125 Kubikzentimeter-​Klasse war mit einem schwar­zen Top Case ausgestattet.

Mittwochmittag (22.08.), gegen 11:15 Uhr, ertappte der Eigentümer eines Motorrollers einen Mann mit einem schwar­zen Integralhelm auf der Uerdinger Straße dabei, wie er offen­sicht­lich sein Fahrzeug ent­wen­den wollte. Nachdem er den Verdächtigen ange­spro­chen hatte, flüch­tete der mut­maß­li­che Dieb zu Fuß in Richtung Latumer See.

  • Er wird vom Zeugen wie folgt beschrie­ben: Circa 175 bis 180 Zentimeter groß, schwarze Haare, er trug einen grauen Pullover und eine schwarze Hose.

In bei­den Fällen hat das Fachkommissariat der Kripo in Neuss die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Hinweise wer­den unter der Telefonnummer 02131 300–0 erbeten.

(29 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)