Neuss: Mutmaßlicher Ladendieb läuft Polizeistreife in die Arme – Richter schickt 28-​Jährigen in Untersuchungshaft

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Neuss (ots) - Am Montagnachmittag (20.08.) nahm die Polizei einen mutmaßlichen Ladendieb vorläufig fest. Der Mitarbeiter eines Schuhgeschäftes an der Niederstraße in der Neusser Innenstadt hatte, gegen 17:25 Uhr, den Tatverdächtigen beim Diebstahl erwischt.

Dieser hatte klammheimlich ein Paar Turnschuhe eingesteckt. Als er ohne zu bezahlen den Kassenbereich in Richtung Ausgang verlassen wollte, versuchte ihn der Zeuge zur Rede zu stellen. Daraufhin gab der bis dato Unbekannte Fersengeld. Nicht nur, dass der Zeuge die Polizei informierte, er sprintete dem Dieb gleich hinterher.

Pech für den Flüchtigen, das er auf seinem Run über den "Markt" einer Streife der Neusser Wache in die Arme lief. Der wegen gleichgelagerter Delikte polizeibekannte 28-Jährige, ohne festen Wohnsitz in Deutschland, wurde vorläufig festgenommen.

Der Mann wurde am Dienstag (21.08.) auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter in Neuss vorgeführt. Der schickte den 28-Jährigen in Untersuchungshaft.

(59 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.