Meerbusch: Raub auf Lebensmittelmarkt – Täter hatte sich mit Motorradhelm mas­kiert

Meerbusch-Büderich (ots) - Am späten Samstagabend (18.08.) überfiel ein bislang unbekannter Mann einen Lebensmittelmarkt an der Dorfstraße in Büderich.

Gegen 22:15 Uhr stand der mit einem Motorradhelm maskierte Verdächtige plötzlich im Büro des Geschäftes. Der Unbekannte forderte die Herausgabe von Bargeld. Seine Forderung unterstrich der Täter, indem er die Mitarbeiterinnen mit einer Schusswaffe bedrohte. Anschließend forderte er sie auf, Bargeld in eine mitgebrachte schwarze Kunstledertasche (offensichtlich handelt es sich um eine Sporttasche) zu packen.

Anschließend verschwand der Räuber mit der Beute in unbekannte Richtung. Eine Fahndung der Polizei verlief bislang ohne Erfolg. Da die Mitarbeiterinnen vom Vorfall sichtlich mitgenommen waren, wurden sie von Rettungsassistenten vorsorglich medizinisch betreut. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

  • Der mit osteuropäischem Akzent sprechende Täter war mit einem schwarzen Kapuzenpullover und einer Jeans bekleidet.
  • Er trug einen schwarzen Motorradhelm, darunter eine schwarze Sturmhaube.
  • Er war etwa 167 bis 173 Zentimeter groß, zirka 20 bis 30 Jahre alt und von schmaler Statur.

Verdächtige Beobachtungen an der Dorfstraße oder Hinweise zum beschriebenen Tatverdächtigen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 300-0 entgegen.

(687 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)