Neuss: Wohnungseinbrecher unter­wegs – ein­bruch­hem­mende Beschläge erfüll­ten ihren Zweck

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – An einem Mehrfamilienhaus der Elisenstraße in der Neusser Innenstadt bis­sen sich Wohnungseinbrecher „die Zähne aus”. 

Dank der ein­bruch­hem­men­den Beschläge hielt das „auf Kipp ste­hende” Fenster der betrof­fe­nen Wohnung den offen­sicht­li­chen Einbruchsversuchen der Unbekannten stand. Der fehl­ge­schla­gene Einbruch fand in der Nacht zum Donnerstag (16.08.), zwi­schen Mitternacht und 02:30 Uhr, statt.

Zwischen Mittwochabend (15.08.), 21:00 Uhr, und Donnerstagabend (16.08.), 19:30 Uhr, hebel­ten Einbrecher die Terrassentür einer Souterrainwohnung an der Mühlenbachstraße im Neusser Norden auf. Sie durch­such­ten Teile des Mobiliars und stah­len einen Flachbildfernseher und zwei Musikanlagen.

Hinweise zu ver­däch­ti­gen Personen oder sons­ti­gen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang mit den Wohnungseinbrüchen ste­hen könn­ten, nimmt die Polizei in Neuss unter der Telefon 02131 3000 entgegen.

(30 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)