Kaarst: Büttgener Straße wird ein­sei­tig gesperrt – Buslinien betrof­fen

Kaarst – Am Montag, 20. August 2018, beginnen an der Büttgener Straße (L154) Kanalarbeiten. Dafür wird die Büttgener Straße in Fahrtrichtung Holzbüttgen einseitig für den Verkehr gesperrt.

Die Gegenrichtung sowie die beidseitigen Bürgersteige sind von der Sperrung nicht betroffen. Die Arbeiten werden spätestens am 30. August 2018 beendet und die Straße noch vor „Kaarst Total“ wieder vollständig für den Verkehr freigegeben. Für die Dauer der Sperrung ist eine Umleitung über die Erftstraße in Richtung Neersener Straße eingerichtet.

Von dort ist die Querung des Nordkanals als Linksabbieger weiterhin möglich. Auch die Buslinien 860, 861, 866 und der Taxibus sind von der Sperrung betroffen. Die Haltestelle „Martinuscenter“ in Fahrtrichtung Büttgen wird nicht angefahren. Die Busse fahren stattdessen in einer Schleife über „Am Dreieck“, Maubisstraße, Erftstraße, und Neersener Straße in Richtung „Kaarster Bahnhof“. Die Abfahrtszeiten bleiben unverändert.

Für die Dauer der Umleitungen gelten in den Straße „Am Dreieck“ und Erftstraße zusätzlich ausgeschilderte Halteverbote.

 

(219 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)