Meerbusch: Polizei nimmt Tatverdächtigen nach ver­such­tem Wohnungseinbruch fest

Meerbusch-Osterath (ots) - Am frühen Dienstagmorgen (14.08.), gegen 03:30 Uhr, erhielt die Polizei über Anwohner der Straße "An der Vogelruthe" in Osterath den Hinweis auf einen Verdächtigen.

Zeugen hatten die mit Handschuhen bekleidete und mit einem Tuch vermummte Person durch die Wohngegend schleichen sehen. Plötzlich stand der Unbekannte auf der Terrasse eines Einfamilienhauses. Vermutlich aufgeschreckt drehte der Unbekannte plötzlich ab und flüchtete vom Grundstück.

Dank der Beobachtungen der aufmerksamen Anwohner, ließ ein Erfolg nicht lange auf sich warten. An der Straße "Am Sportplatz" konnte der Tatverdächtige nach kurzer Verfolgung, die auch durch Büsche ging, gestellt werden. Polizeibeamte nahmen den 42-Jährigen, ohne festen Wohnsitz in Deutschland, wegen Verdacht des versuchten Einbruchs vorläufig fest.

Beamte des Neusser Fachkommissariats übernahmen die weiteren Ermittlungen.

(53 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)