Kaarst: Zigarette im Blumenkasten – Feuer im Blumenkasten und Garten

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst (ots) – Großes Glück hat­ten Mieter am ver­gan­ge­nen Wochenende in Kaarst. Am Samstag gegen 17:35 Uhr bemerk­ten auf­merk­same Passanten eine Rauchentwicklung im 2. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses und ver­stän­dig­ten sofort über Notruf 112 die Feuerwehr. 

Diese rückte umge­hend mit zwan­zig Einsatzkräften aus und ver­hin­der­ten Schlimmeres. Vermutlich wurde durch eine nicht sach­ge­rechte Entsorgung /​Ablöschen einer Zigarette ein Blumenkasten (vor dem Fenster) in Brand gesetzt. Durch den Brand zer­setzte sich der Kunststoff und tropfte her­un­ter auf die vor dem Haus befind­li­che Rasenfläche. Diese ent­zün­dete sich umgehend.

Über eine Leiter konnte ein Trupp unter Atemschutz den Blumenkasten ablö­schen, wäh­rend die Einsatzkräfte am „Boden” die Rasenfläche wäs­ser­ten. Glücklicherweise ent­stand kein gro­ßer Sachschaden am Gebäude.

(234 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)