Neuss: Jazz-​Sommer-​Nacht rund um die Alte Post

Neuss – Die Sommerferien enden – die Neusser Jazz Sommernacht kommt. Und damit gibt es am Freitag, 31. August 2018, ab 18 Uhr Jazz Open Air auf dem Vorplatz des Kulturforums Alte Post, im Café-Bistrogarten und im Veranstaltungsraum.

An dem Abend treten Markus Segschneider´s Playground, das Tobias Weindorf Trio, Groovin´High und als Vorabend-Bands Kena´s Room sowie Vogical auf. Der Eintritt ist frei.

Markus Segschneider´s Playground
„Playground“ ist das brandneue Bandprojekt des Kölner Gitarristen Markus Segschneider, aus dessen Feder die Kompositionen des Quartetts stammen. Die Musik ist individuell und modern, knüpft aber auch an klassische Jazzrock- oder auch Progressive Rock-Tugenden an.

Markus Segschneider – Gitarren
Clemens Orth – Keyboards
Rainer Wind – E-Bass
Ulf Stricker – Schlagzeug

TOBIAS WEINDORF TRIO
Der Kölner Jazzpianist Tobias Weindorf hat sein Trio mit zwei renommierten Musikern der deutschen Jazzszene besetzt. Die eigenen Kompositionen erzählen melodiös Geschichten, die geschmackssicher voller guter Ideen stecken – ein wahrer Ohrenschmaus.

Tobias Weindorf – Piano
Gunnar Plümer – Bass
Peter Weiss – Drums

Groovin´ High
Groovin High begeistert Freunde von kraftvollem Fusion-Sound und knackigem JazzFunk. Musik von John Scofield, Nils Landgren, David Sanborn und Dave Weckl trifft hierbei auf eine groovende Rhythmusgruppe und energetisches Spiel voller Freude und Virtuosität.

Romano Schubert -Tenor-, Sopransaxophon
Roland Büttgen – Gitarre
Gero Koerner – Keyboards
Konstantin Wienstroer – Kontrabass
Thomas Lieven -Schlagzeug
Axel Adams -Percussion

Neben den drei Top-Acts werden diese beiden Vorabend-Bands erwartet:

Kena´s Room
Diese Formation nimmt einen erneuten Anlauf; 2017 wurde sie bereits nach zwei Stücken regelrecht vom Regen weggespült. Bei gutem Wetter wird man Kena´s Room diesmal auf dem Vorplatz hören, ansonsten im Foyer. In der Musik dieser Band treffen brasilianische Klänge auf Jazz und Pop. Temperament, Neugier, Traurigkeit und Lebenslust haben in Kena`s room Platz.

Kena Haas – Vocals
Wolfgang Haas – Vibraphon
Jan-Uwe Leisse – Bass
Martin Esser – Percussion
Daniel Goldkuhle - Gitarre

Vogical
Die Musikerinnen spielen im Innenhof/Café. Mit Gesang und Gitarre entwickeln sie eine erstaunliche Klangvielfalt. Jazz, Blues, Ballade in ausgefeilten Arrangements mit viel Platz für improvisatorische Ausflüge. Neben Jazzstandards gibt es Songx von Stevie Wonder, den Beatles oder auch eigene Stücke zu hören.

Eva Küppers – Gesang
Beate Thiele-Hecker - Gitarre

(46 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)