Neuss: Drei teil­weise schwer­ver­letzte Personen und erheb­li­cher Sachschaden nach Verkehrsunfall

Neuss (ots) – Kurz vor 22:00 Uhr mel­dete am 10.08.2018 ein Zeuge einen schwe­ren Verkehrsunfall auf dem Berghäuschensweg.

Ein 29‐​jähriger Dinslakener befuhr mit sei­nem Audi S5 den Berghäuschensweg aus Richtung Neuss‐​Erftal in Richtung Nixhütter Weg. Nach Zeugenaussagen ver­lor der Fahrzeugführer nach einem Überholvorgang die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

Dabei beschä­digte er meh­rere Verkehrszeichen, eine Straßenlaterne und einen Baum, bevor das Fahrzeug im angren­zen­den Feld zum Stehen kam. Es ent­stand erheb­li­cher Sachschaden. Der Fahrzeugführer und seine bei­den 26 und 28 Jahre alten Insassen aus Neuss wur­den teil­weise schwer ver­letzt und muss­ten zur medi­zi­ni­schen Versorgung in umlie­gende Krankenhäuser ein­ge­lie­fert wer­den.

Bei dem Fahrzeugführer wurde wäh­rend der Unfallaufnahme Alkoholgeruch fest­ge­stellt. Es wurde eine Blutprobe ange­ord­net und der Führerschein sicher­ge­stellt. Während der Unfallaufnahme musste der Berghäuschensweg im betrof­fe­nen Teilbereich gesperrt wer­den. Es kam es zu kei­nen nen­nens­wer­ten Verkehrsbeeinträchtigungen.

(430 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)