Jüchen: Solarroute – die Sonne der Energielieferant

Jüchen – Bei der Produktion der eigenen Energie, kann die Sonne der Energielieferant schlecht hin sein. Durch eine Nutzung kann man unabhängig von Energieversorgungsunternehmen und fossilen Energieträgern werden.

Wie die Energie aus der Sonne genutzt werden kann, soll den Teilnehmerinnen und Teilnehmern beim direkten Kontakt mit Betreibern von Solaranlagen aufgezeigt werden. Hierbei können Fragen zu Erfahrungen, Problemen, Speicher- und Fördermöglichkeiten gezielt gestellt werden. Auch können die Anlagen und deren Aufbau besichtigt werden. 

Start zur Solarroute ist am 8. September um 10.00 Uhr auf dem Markt in Jüchen. Die Route wird mit dem Fahrrad zurückgelegt und führt von Jüchen über Spenrath und Bedburdyck wieder nach Jüchen. Voraussichtliches Ende wird gegen 12.30 Uhr am Ausgangspunkt sein.

Anmeldungen zur Solarroute nimmt der Klimaschutzmanager der Gemeinde Jüchen, Martin Schursch, unter der Tel.-Nr.  02165 / 915 - 6107 bzw. per Mail an martin.schursch@juechen.de entgegen. Anmeldeschluss ist der 3. September.

(10 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*