Dormagen: Ausbildung bei der Stadt: Bis zum 17. August bewer­ben

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie weiterer Redakteure beschäftigt werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Dormagen – Wer sich für eine Ausbildung bei der Stadt Dormagen interessiert, kann sich für den Einstellungsjahrgang 2019 noch bis einschließlich Freitag, 17. August, bewerben.

Angeboten werden Ausbildungen zur Stadtinspektoranwärterin und zum Stadtinspektoranwärter, zum/zur Verwaltungsfachangestellten oder Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste (Fachrichtung Bibliothek). Die Bewerbung ist ausschließlich über die Online-Plattform Interamt möglich.

Die Ausbildung zur Stadtinspektoranwärterin und zum Stadtinspektoranwärter verbindet in einem dreijährigen dualen Studiengang zum Bachelor of Laws an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Köln Theorie und Praxis. Sofern die beamtenrechtlichen Voraussetzungen vorliegen, erfolgt die Ausbildung im Beamtenverhältnis auf Widerruf. Bachelorabsolventen nehmen als Beamtinnen und Beamte Fach- und Führungsaufgaben in nahezu allen Aufgabengebieten der Verwaltung wahr.

Die Ausbildung zur/ zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste (Fachrichtung Bibliothek) dauert ebenfalls drei Jahre und besteht aus einem bibliothekspraktischen Teil in der Stadtbibliothek und einem theoretischen Teil, der in einer entsprechenden Fachklasse an der Berufsschule Düsseldorf stattfindet. Die Auszubildenden legen ihre Abschlussprüfung bei der Bezirksregierung Köln ab.

Auszubildende zur/zum Verwaltungsfachangestellten werden während ihrer dreijährigen Ausbildung in verschiedenen Bereichen der Stadtverwaltung eingesetzt und zweimal wöchentlich am Studieninstitut für kommunale Verwaltung unterrichtet. Zudem erhalten sie Blockunterricht am Max-Weber Berufskolleg in Düsseldorf.

Weitere Informationen zu den Bewerbungsvoraussetzungen und zum Bewerbungsverfahren unter www.dormagen.de oder 02133 257 482.

(22 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)