Autodiebe aus Kaarst flüch­ten in Neuss nach Verkehrsunfall

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Kaarst, Neuss (ots) - Mittwochabend (01.08.), gegen 23:40 Uhr erhielt die Polizei in Neuss Informationen über einen Verkehrsunfall an der Viersener Straße.

Ein VW Multivan war, aus Kaarst kommend, gegen den Bordstein gefahren und mit einem "Plattfuß" liegen geblieben. Zeugen beobachteten, wie unmittelbar danach zwei Männer aus dem Auto stürmten und flüchteten. Eine Person lief in Richtung "Jröne Meerke", die andere in Richtung Kaarst.

Das Alter eines Mannes wird von den Zeugen auf circa 20 Jahre geschätzt. Beide Verdächtigen waren dunkel gekleidet. An dem Van waren vorne und hinten verschiedene Kennzeichen angebracht, die beide nicht zum Fahrzeug gehörten. Im Rahmen der weiteren polizeilichen Ermittlungen stellte sich heraus, dass das Fahrzeug offensichtlich bei einem VW-Händler in Kaarst gestohlen worden war.

Die Kriminalpolizei in Neuss ermittelt. Hinweise werden unter der Telefonnummer 02131 300-0 entgegengenommen.

(91 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)